You are currently viewing Spieltag 1 der Herren in Höchen
  • Beitrags-Kategorie:Aktive
  • Lesedauer:6 min Lesezeit

Am gestrigen Sonntag, dem 08.08.21, war es endlich wieder soweit: Fußball in der Kreisliga A und B. Unsere beiden Mannschaften mussten mal wieder zum Auftakt zum SV 1920 Höchen, die vor dem Saisonabbruch 2020/2021 mit 15 Punkten aus 5 Spielen ganz vorne standen.

2. Mannschaft verliert den Auftakt

Auch unsere 2. Mannschaft musste zum Auftakt der Kreisliga B gegen Höchen spielen. Unser Team hatte schon vor Beginn mit dem ein oder anderen Ausfall zu kämpfen, so musste unser Abwehrspieler Marvin Strohfus im Tor aushelfen. Auch musste unsere Mittelfeldstütze, Nico Kondys, verletzungsbedingt passen.
Die komplett umgewürfelte Startelf machte sich auch direkt zu Beginn bemerkbar, die Zweite des SV Höchen konnte bereits nach 7 Minuten in Führung gehen.
In der Folgezeit fing sich unser Team und beide Mannschaften neutralisierten sich mehr oder weniger. In der 1. Halbzeit kam unsere Mannschaft aber lediglich durch Devid Lewen zu einer guten Chance.
Nach dem Seitenwechsel musste unser Aushilfskeeper Marvin Strohfus das ein oder andere Mal eingreifen, bereinigte aber sämtliche Angriffsversuche des Gegners. In der 60. Minute wurde der Ausgleich durch Franz Huck erzielt. Höchen kam in der Folgezeit dann jedoch wieder besser ins Spiel, mehr als ein Pfostenschuss nach herausragender Parade von Strohfus, war zu diesem Punkt nicht drin. Das Spiel wurde ständig durch kleine Fouls unterbrochen und es kam fast kein Spielfluss auf.
In der Schlussphase dann die Gelegenheit für Benni Jung, der den gegnerischen Torwart attackierte und diesem den Ball entwenden konnte, eigentlich schon am Torwart vorbei, konnte dieser unseren Spieler nur noch durch ein Foul vom Ball trennen. Eigentlich ein klarer Elfer, doch der Schiedsrichter sah die Aktion anders und wertete die Grätsche des Torwarts als Ball gespielt.
Vor dem Schlusspfiff kam es dann, wie es kommen musste und Höchen erzielte in der 89. Minute den Siegtreffer. Am Ende kein unverdienter Sieg für Höchen.

2. Mannschaft Höchen 21/22

Die 1. Mannschaft schafft den Auftakterfolg

Nach einer langen Vorbereitung war es nun endlich wieder soweit: Der schon fast traditionelle Saisonauftakt gegen den SV 1920 Höchen.
Schon in den vergangenen Saison, musste unsere Mannschaft zuerst nach Höchen, die in der Vorsaison vor dem Saisonabbruch noch auf dem 1. Tabellenplatz standen und von daher als Favorit anzusehen waren. Unser neu formiertes Team musste hier schon vor dem Beginn der Saison mit dem ein oder anderen Ausfall zurechtkommen. Neben Kevin Kohler, fielen auch unser Leistungsträger Nico Haase, Neuzugang Karsten Heckel und unser Spielertrainer Christian Buhl aus. Es gab aber auch den ein oder anderen Neuzugang in der Startelf: Dominik Meiche im Tor, Fatih Cakir, Marco Jung und Talal Dabbas konnten alle ihr „Pflichtspieldebut“ für unsere DJK geben.

Startaufstellung:
Meiche – Cakir, Wiesmeier, Kohler M., Rücker, Jung T. – Hüls, Sacharov S., Jung M. – Becker, Dabbas

Traumstart für unsere DJK

Um 15 Uhr wurde das Spiel angepfiffen und die Zuschauer waren gespannt, wie sich unsere Mannschaft bei diesem schwierigen Auswärtsspiel schlagen würde. Und man kann sagen: Der Start verlief sehr gut. Bereits in der 2. Minute konnte unser Neuzugang Marco Jung einen Einwurf von Peter Becker direkt zum 1:0 verwerten. Unmittelbar danach konnte Simon Hüls dann sogar das 2:0 für unsere DJK durch einen schönen Schlenzer unter die Latte erzielen. Nach 5 Minuten 2:0 in Höchen, damit hatte niemand gerechnet, auch nicht der berüchtigte Balkon von Höchen, der normalerweise lautstark seine 1. Mannschaft unterstützt. Es war selten so ruhig auf diesem Sportplatz.

1. Mannschaft in Höchen 21/22

Auch die Höchener Mannschaft war sichtlich geschockt. Unsere Mannschaft zog sich infolgedessen etwas zurück und verteidigte die Höchener Bemühungen ohne Probleme. So kam es bereits nach 27 Minuten beim Gastgeber zu einem Wechsel. Höchen kam nun immer besser in die Partie und hatte einige sehr gute Chancen, die vor allem nach Standards entstanden.
Der sehr auffällige Spieler Pascal Hofrath konnte mit einem sensationellen Zuspiel Lucas Deckarm zum Anschlusstreffer bedienen.
Bei den Hausherren lief es danach immer besser, aber unsere DJK konnte das ein oder andere Mal gefährlich vor das Tor kommen.
In der Schlussphase der 1. Halbzeit zog ein Gewitter über Höchen und der aufmerksame Schiedsrichter Christian Ahr vom FSV Jägersburg unterbrach das Spiel in der 41. Minute. Nach einem kurzen Wolkenbruch wurde die Halbzeitpause quasi etwas vorgezogen und die Spieler konnten nach einer 15-minütigen Pause nochmals auf’s Feld die letzten 5 Minuten der 1. Halbzeit beenden. In dieser Zeit hatte lediglich unsere DJK noch einen guten Versuch durch Marco Jung, der aber leider aus 18 Meter über das Tor verzog.

Die 2. Halbzeit und die Chancenflut der Gastgeber

Aufgrund der längeren Spielunterbrechung wurde nach der 1. Halbzeit das Spiel nach dem Seitenwechsel direkt wieder angepfiffen. Bei strahlendem Sonnenschein ging es dann weiter.

Sonne in Höchen
Sonne in Höchen. Man könnte meinen, es ist April.

Die 2. Halbzeit hatte es dann chancentechnisch in sich. Höchen drückte immer mehr und traf in der 65. Minuten nach einem Distanzschuss nur den Innenpfosten.
Unsere DJK konnte immer wieder gefährliche Nadelstiche landen und wäre beinahe zur 3:1 Führung durch Peter Becker gekommen. Nach einem klasse Zuspiel von Stanislav Sacharov konnte Becker den Torwart umkurven, traf den Ball dann jedoch nicht perfekt, wodurch der sehr starke Sascha Hebel auf der Linie klären konnte.
In der andauernden Drangphase des SV Höchen wurde unsere sehr gut stehende DJK dann jedoch in der 73. Minute durch Peter Becker belohnt: Nach einer perfekten Flanke von Stanislav Sacharov auf den 2. Pfosten nickte Becker den Ball zum 3:1 ein.
Wer nun dachte, dass das Spiel entschieden sei, der irrte. Es waren generell die direkten Freistöße des Gastgebers, die immer wieder für Gefahr sorgten: So landete ein Freistoß durch Hofrath in der 78. Minute am bereits geschlagenen Meiche am Innenpfosten. 
Höchen konnte in der Folge beste Chancen nicht nutzen, so wurde auch eine Flanke in der 85. Minute freistehend über das Tor geköpft. Unsere DJK verteidigte aufopferungsvoll, konnte den direkt verwandelten Freistoß durch Hofrath in der 90. Minute aber nicht mehr verhindern.
In der 8 minütigen Nachspielzeit machte Höchen aber da weiter, wo sie aufgehört hatten: Sie vergaben in der 95. Minute nochmals eine 100%ige und mit dem Schlusspfiff einen erneuten direkten Freistoß, den unser Torwart Dominik Meiche erstklassig verhindern konnte. Es war vielleicht die Szene des Spiels, wie unser Torwart, direkt vor dem Höchener Balkon, den Ball aus dem Winkel fischte.

Unsere DJK konnte somit den ersten Dreier der Saison einfahren. Höchen war ab der 25. Minute zwar die drückendere Mannschaft, konnte jedoch die zahlreichen Chancen nicht in Tore ummünzen. Unser Team verteidigte jedoch geschlossen, aufopferungsvoll und konnte auch nach vorne die ein oder anderen Akzente setzen. Es war ein schöner Fight in Höchen.

Sascha Hebel vom SVH beschrieb nach dem Schlusspfiff das Spiel ganz passend: Die DJK war am Ende eben ein Tor besser als die Gastgeber aus Höchen.

Es stachen bei der tollen Gesamtleistung heraus:
Kohler M., Cakir, Jung M., Becker