Abteilung Fußball - Herren

Wie schon 1923 waren es junge, begeisterte Fußballer, die die DJK in St. Ingbert wieder gründeten, wobei Karl Redel, Norbert Schales und Josef Westrich besonderer Erwähnung bedürfen.

 

Anfangsphase: 1958 - 1963

Nach der Wiedergründung bestand die Fußballabteilung zunächst lediglich aus einer aktiven Mannschaft, die im August 1958 in den Saarl. Fußballverband aufgenommen und der C-Klasse, Gruppe Blies, zugeordnet wurde. Außer einer "Herbstmeisterschaft" waren, trotz gutem Spielerpotential, Meisterschaftsambitionen nicht zu verwirklichen, was im Nachhinein gesehen an einem fehlenden Trainer lag. Eine zweite Mannschaft wurde dann 1961 zu den Pflichtspielen gemeldet, was nicht zuletzt durch die Auflösung der Handballabteilung möglich war.

Die Abteilung wurde in dieser Zeit geführt von:

1958 - 1960          Josef Martini

1960 - 1961         Franz Pressmann

1961 - 1963         Ernst Pressmann

1. Fußballmannschaft 1963 | (stehend von links) B. Krakau, G. Jungfleisch, P. Pressmann, G. Buschlinger, W. Eich, M. Luck, H. Schales, A. Betz | (kniend) J. Stief, D. Lang, H. Schorr
1. Fußballmannschaft 1963 | (stehend von links) B. Krakau, G. Jungfleisch, P. Pressmann, G. Buschlinger, W. Eich, M. Luck, H. Schales, A. Betz | (kniend) J. Stief, D. Lang, H. Schorr
2. Fußballmannschaft 1963 | (stehend von links) H. Stahl, H. Scholz, A. Korte, G. Scherer, H. Stolz, H. Busch, G. Becker, F.J. Nothof | (2. Reihe) E. Heib, H. Steinfeld, D. Redel | (kniend) L. Schales, P. Becker, D. Betz
2. Fußballmannschaft 1963 | (stehend von links) H. Stahl, H. Scholz, A. Korte, G. Scherer, H. Stolz, H. Busch, G. Becker, F.J. Nothof | (2. Reihe) E. Heib, H. Steinfeld, D. Redel | (kniend) L. Schales, P. Becker, D. Betz

1963 - 1973

Im Spieljahr 1963/64 wurden die Mannschaften aus dem Ostsaarkreis ausgegliedert und dem Südsaarkreis, C-Klasse, Gruppe Saarbrücken, zugeordnet. Noch vor der Sommerpause in diesem Jahr hatte die DJK ihren ersten Trainer, Raimund Schales, einen erfahrenen ehemaligen Spieler des SV St. Ingbert, verpflichtet.

 

Weitere Trainer:

1964 - 1969           Karl Redel

1969 - 1970/71     Ernst Stein / Josef Feichtner

1971 - 1974           Erwin Kaiser

 

Abteilungsleiter in diesen Jahren:

1963 - 1966           Ernst Betz

1966 - 1967           Alois Betz

1967 - 1969           Franz Pressmann

1970 - 1971           Albert Hartz

1971 - 1974           Ernst Betz

Diese Zeit brachte für die DJK - Fußballabteilung den ersten Höhepunkt. Aus der Jugendabteilung hatte sich eine Mannschaft herangebildet, die Großes hoffen ließ und letztlich auch brachte. Unter Trainer Karl Redel wurde eine Mannschaft aufgebaut, die in der Saison 1966/67 ein Durchschnittsalter von 19 Jahren hatte. Nachdem diese jungen Spieler, unterstützt von einigen älteren, Erfahrungen gesammelt hatten, gelang in der Spielsaison 1968/69 dann der große Wurf. Die DJK war in den Ostsaarkreis mit 2 Mannschaften zurückgekehrt und beide Mannschaften konnten unter Trainer Karl Redel und Abteilungsleiter Franz Pressmann die Meisterschaft in ihrer Klasse erringen. Nach Abschluß der normalen Spielrunde standen mit der DJK und dem FC Ensheim zwei Mannschaften punktgleich an der Spitze. Das Entscheidungsspiel, das am 11. Mai 1969 in Oberwürzbach ausgetragen wurde, konnte von der DJK mit 4 : 2 Toren gewonnen werden.

1. Mannschaft Meister C-Klasse 1968/69 | (hinten) Betreuer H. Becker, Trainer K. Redel, H. Steinfeld, E. Schmadel, H. Schmitt, St. Scholl, G. Schmitt, W. Deffland, F. Pressmann | (vorn) H.H. Uhl, H. Auernhammer, A. Hartz, W. Meissner, G. Schweitzer
1. Mannschaft Meister C-Klasse 1968/69 | (hinten) Betreuer H. Becker, Trainer K. Redel, H. Steinfeld, E. Schmadel, H. Schmitt, St. Scholl, G. Schmitt, W. Deffland, F. Pressmann | (vorn) H.H. Uhl, H. Auernhammer, A. Hartz, W. Meissner, G. Schweitzer
2. Mannschaft 1965/66 Meister C-Klasse Saarbrücken | (stehend) Nothof, Jungfleisch, Jung, Eich, Kreischer, Buschlinger, Hollmann, D. Betz | (kniend) A. Betz, Schmitt, Simon, Stolz
2. Mannschaft 1965/66 Meister C-Klasse Saarbrücken | (stehend) Nothof, Jungfleisch, Jung, Eich, Kreischer, Buschlinger, Hollmann, D. Betz | (kniend) A. Betz, Schmitt, Simon, Stolz

1. Mannschaft (Anfang 70er Jahre) | (stehend) Betz E., Preßmann, Scholl, Schmitt, Uhl, Zemann, Dittmann, Schmelzer, Trainer Kaiser | (kniend) Ochs, Moses, Feichtner, Fusenig, Heib, Becker
1. Mannschaft (Anfang 70er Jahre) | (stehend) Betz E., Preßmann, Scholl, Schmitt, Uhl, Zemann, Dittmann, Schmelzer, Trainer Kaiser | (kniend) Ochs, Moses, Feichtner, Fusenig, Heib, Becker

Mit der Meisterschaft war zugleich der Aufstieg in die B-Klasse, Gruppe Neunkirchen, verbunden, wo die DJK auch in den kommenden Jahren immer wieder im vorderen Tabellendrittel mitmischte.

Zu erwähnen sei noch, daß ab dem Spieljahr 1969/70 auch eine 3. Mannschaft an den Pflichtspielen (C-Klasse, Gruppe St. Ingbert) teilnahm.

1973 - 1983

Etwa 10 Jahre, in denen sich die Fußballer der DJK etwas zurückhielten. Immer wieder verließen Spieler den Verein, um in einer höheren Spielklasse zu spielen, so daß es wieder galt, eine junge Mannschaft aus der DJK-Jugend aufzubauen.

 

Nachfolger von Erwin Kaiser wurde 1974 Karl Redel, der damit wieder zu seinem Heimatverein zurückkehrte. Zu erwähnen ist, daß ab 1978 wieder 3 aktive Mannschaften an dem Spielbetrieb teilnahmen. Um die 3. Mannschaft bemühte sich insbesondere Gerhard Jungfleisch, der dann viele Jahre als Assistenztrainer wirkte.

 

Die Spielzeit 1981/82 entwickelte sich für die Fußballabteilung dann zu einem Jahr des Wechsels und des Umbruchs. Nicht weniger als 3 Trainer mußten nacheinander tätig werden, um den Klassenerhalt zu sichern.

 

Trainer:

1974 - 1981          Karl Redel

1981 - 1982          Alfred Därnbecher / Lothar Trier

1982 - 1992          Horst Fickinger

 

Abteilungsleiter:

1974 - 1976          Fritz Pfeifer

1976 - 1982          Stefan Scholl

1982 - 1984          Karl Redel

 

Mit dem Team Fickinger / Redel ging es dann wieder aufwärts. Zu Beginn der Saison 1982/83 kehrten mehrere ehemalige Spieler zu unserem Verein zurück und es konnte für diese Saison auch eine 4. aktive Mannschaft gemeldet werden.

1. Mannschaft 1979 | (stehend) Betreuer Stachel, Redel jun., Rapräger, Linz, Betz, Bohnert, Becker, Trainer Redel | (kniend) Schmitt, Fusenig, Omlor, Luck, Stolz
1. Mannschaft 1979 | (stehend) Betreuer Stachel, Redel jun., Rapräger, Linz, Betz, Bohnert, Becker, Trainer Redel | (kniend) Schmitt, Fusenig, Omlor, Luck, Stolz

1983 - 1993

Wieder ein Zeitraum der Meisterschaften und des Aufstiegs in der Fußballabteilung. Im Jubiläumsjahr 1983 leitete die 2. Mannschaft eine Reihe von Erfolgsjahren mit der Erringung der Vizemeisterschaft ein. Es folgte eine der besten Saisons der DJK und die Saison 1983/84 wurde zum Höhepunkt. Die 1. Mannschaft konnte bereits mit 24:6 Punkten und 38:12 Toren punktgleich mit der SG Hassel die Herbstmeisterschaft erringen. Diese Führung wurde nicht mehr abgegeben und am 27. Spieltag stand die Meisterschaft mit 7 Punkten Vorsprung vor Bebelsheim und Hassel bereits fest.

Nach 15 Jahren hatte die 1. Mannschaft wieder eine Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Bezirksliga Ost erreicht. Garant für diese Meisterschaft und die Erfolge in den kommenden Jahren war sicherlich Trainer Horst Fickinger, der in diesem erfolgreichen Jahr auch die 2. Mannschaft zur Meisterschaft führte.

1. Mannschaft Meister 1983/84 | (stehend) K. Redel, B. Luck, R. Schneider, M. Betz, M. Michel, F. Eckel, M. Omlor, M. Heinen, A. Redel jun., M. Linz, W. Hauck | (kniend) T. Betz, W. Becker, P. Ludwig, M. Frisch, H. Fickinger, K. Wittling, M. Fischer
1. Mannschaft Meister 1983/84 | (stehend) K. Redel, B. Luck, R. Schneider, M. Betz, M. Michel, F. Eckel, M. Omlor, M. Heinen, A. Redel jun., M. Linz, W. Hauck | (kniend) T. Betz, W. Becker, P. Ludwig, M. Frisch, H. Fickinger, K. Wittling, M. Fischer
2. Mannschaft Meister 1983/84 | (stehend) K. Busch, Wesely, Fickinger, Omlor, A. Redel jun., T. Arend, Kiefer, U. Betz, F. Arend, Schmidt, Hermann, Walle, K. Redel | (kniend) Betz, Gehring, Rapräger, Buss, Redel, Fischer
2. Mannschaft Meister 1983/84 | (stehend) K. Busch, Wesely, Fickinger, Omlor, A. Redel jun., T. Arend, Kiefer, U. Betz, F. Arend, Schmidt, Hermann, Walle, K. Redel | (kniend) Betz, Gehring, Rapräger, Buss, Redel, Fischer
In Erwartung der Meisterschaft.
In Erwartung der Meisterschaft.
2. Mannschaft Meister 1986/87 | (stehend) Becker, T. Arend, Schneider, Schreck, A. Redel jun., Schmidt, Wittling, Usner, Michel | (kniend) Fischer, F. Arend, Redel, Kiefer, Müller, Omlor, Betz, Hermann, H. Fickinger
2. Mannschaft Meister 1986/87 | (stehend) Becker, T. Arend, Schneider, Schreck, A. Redel jun., Schmidt, Wittling, Usner, Michel | (kniend) Fischer, F. Arend, Redel, Kiefer, Müller, Omlor, Betz, Hermann, H. Fickinger

In den Folgejahren spielte die DJK einen erfolgreichen Part in der Bezirksliga Ost und war oft bei der Vergabe der Meisterschaft Zünglein an der Waage, meist Plätze im oberen Drittel der Tabelle. Erfolgreicher waren die unteren Mannschaften, wo die 4. Mannschaft in der Kreisliga B in der Saison 1986/87 und 1988/89 die Meisterschaft erringen konnte, sowie die 2. Mannschaft in der Saison 1986/87 nochmals zu Meisterehren kam.

 

Nicht unerwähnt bleiben soll aber auch die Beteiligung der 1. Mannschaft auf Diözesanebene, wo 1986 mit einem 3:0 gegen die DJK SG Kaiserslautern die Diözesanmeisterschaft errungen wurde und im kommenden Jahr der Verein durch einen Sieg gegen die DJK Trier beide Diözesen auf dem Bundessportfest der DJK 1989 in Dortmund vertrat.

Nach der Saison 1991/92 beendete der erfolgreiche Trainer Horst Fickinger seine Tätigkeit bei der DJK St. Ingbert und es folgte Raimund Schirra.

Trainer:

1982 - 1992          Horst Fickinger

1992 - 1994          Raimund Schirra

 

 

Abteilungsleiter:

1984 - 1987          Norbert Wirth

1987 -                   Hans-Jörg Kiefer in einer Personalunion mit Uwe Betz, Markus Heinen, Manfred Linz, Andreas Redel jun. und Gerhard Stief.

 

Im Jubiläumsjahr 1993 nehmen 3 Mannschaften an den Pflichtspielen teil, und zwar:

1. Mannschaft          Bezirksliga Ost

2. Mannschaft          Bezirksliga Ost

3. Mannschaft          Kreisliga B, Blieskastel


[Bildergalerie der Mannschaften 1993 - Bilder bitte anklicken]


1993 - 2003

Eine Zeit ohne weitere Meisterschaft der 1. Mannschaft aber mit vielen vorderen Plätzen. Allein drei mal wurde sie Vizemeister und hat zwei mal einen dritter Platz erreicht. Einige Trainerwechsel gab es in diesen Jahren.

 

Trainer

1994 - 1995          Thomas Betz

1995 - 1999          Ralph König

1999 - 2001          Gerhard Neumüller

2001 - 2002          Thomas Betz / Mario Müller

 


2003 - 2013

Mit Trainer Volker Ecker kehrte der ganz große Erfolg zurück. Nach 20 Jahren in der Bezirksliga endlich wieder eine Meisterschaft. In der Saison 2003/2004 wurde die 1. Mannschaft Meister der Bezirksliga Ost mit einem riesigen Punktevorsprung (73) vor dem Zweiten SV Bliesmengen-Bolchen (55) und stieg in die Landesliga Nordost auf. Leider stieg die Mannschaft bereits in der Folgesaison 2004/2005 als drittletzter wieder ab in die Bezirksliga Ost.

 

In den beiden Folgejahren konnte die Mannschaft dann jeweils die Vizemeisterschaft erreichen. In der Saison 2007/2008 wurde die Mannschaft mit Trainer Volker Ecker erneut Meister der Bezirksliga Ost und stieg in die Landesliga Nordost auf. Diesmal konnte sich die Mannschaft zwei Jahre in der Landesliga halten - stieg dann aber in der Saison 2009/2010 als Vorletzter wieder in die Bezirksliga Ost ab.

 

Trainer

2002 - 2009          Volker Ecker

2009 - 2011          Mathias Moritz

2011 - 2012          Jörg Leonhardt

2012 - 2013         Thomas Betz / Mario Müller

 

Meistermannschaft 2003/2004
Meistermannschaft 2003/2004


2013 - 2023

Bis heute spielt die 1. Mannschaft in der Bezirksliga - nunmehr seit 1984 -, mit zweimaligem kurzen Aufstieg in die Landesliga.

 

In der Saison 2016/17 hat die 1. Mannschaft leider nur den 15. Tabellenplatz erreicht und ist in die Kreisliga A Bliestal abgestiegen. Die 2. Mannschaft spielt dadurch in der Kreisliga B Bliestal.

 

Trainer

2013 - 2017          Dimitri Papava

2017-                    Torsten Dawo